Maskenpflicht

Der Bundestag hat das obengenannte Gesetz am 22. April 2021 beschlossen. Hier kann es runtergeladen werden:

Auch die Corona Schutzverordnung NRW wurde verlängert. Die Pflicht zum Tragen der medizinischen Masken - Abstand halten - Hygieneregeln einhalten - muss in nächster Zeit weiterhin bleiben.

  • Welche Arten sind gemeint? OP-Masken, Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 mit CE Zeichen!

Die entsprechende neue Corona Schutzverordnung könnt ihr hier einsehen:

und die Landesregierung NRW hat eine Sonderseite mit wichtigen Informationen geschaltet. Diese Seite kann hier aufgerufen werden.

Coronaregeln in NRW

Öffentliche Gottesdienste dürfen unter Wahrung aller notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen stattfinden. Jedoch darf die Gemeinde weiterhin nicht singen! Auch muss der Mund- Naseschutz (siehe Bild oben) durchgehend getragen werden! Zusammenkünfte mit mehr als 10 Teilnehmenden sind beim zuständigen Ordnungsamt spätestens zwei Werktage zuvor anzuzeigen, sofern keine anderen Absprachen mit den entsprechenden Behörden getroffen wurden. Die zuständigen Behörden können auch Auflagen erweitern oder öffnen. Siehe hier auch die Empfehlungen aus Bund kompakt Nr. 2 vom 21.01.2021

Eins wurde in den vergangenen Tagen klar, der Coronavirus wird uns länger gefangen nehmen. Zumal die neue Virusvariante eine schnellere Ansteckung hervorrufen kann. Trotz beginnender Impfungen, kann nicht garantiert werden, dass sich die Pandemie ausweitet.  Siehe hier auch die Empfehlungen aus Bund kompakt Nr. 2 vom 21.01.2021

Das Schutzkonzept des Bundes kann über http://www.befg.de eingesehen werden.

 
 
 

Beachten Sie weitere Angebote aus dem Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden K.d.ö.R.